Unser Ginseng-Berater ist für Sie da: ☏ 05521-8490204

Der neue deutsche Sozialismus

Bildschirmfoto_2019-11-14_um_14.22.41.pngNatürlich ist es gut, dass unser Entsorgungsdienstleister uns eine Nachricht über unsere zu erledigenden Pflichten schickt.

Aber mal ehrlich: In der sozialen Marktwirtschaft kann ich nicht planen, was unsere Kunden bestellen werden und wie viel Verpackungsmaterial ich dafür brauche.

Wir verstehen es gut, dass wir die verbrauchte Menge nach dem Jahr angeben müssen. Aber im voraus? Wie soll das funktionieren?

Und warum auch noch doppelt?

Sind unsere Politiker nun vollkommen durchgedreht?

Die überbordende Bürokratie nimmt einem jegliche Freude an der Arbeit und verursacht vollkommen überflüssige Kosten.

Da sollen wir jetzt die Wahrheitskugel rausholen, die uns dann sagt, wie viele Kunden wir im nächsten Jahr haben werden und was sie bei uns kaufen und wie oft.

Von diesen obskuren Vorschriften gibt es noch viel mehr. Wir verkaufen ja auch ein paar Bio-Produkte. Die sind alle originalverpackt. Der Hersteller wurde natürlich auch überprüft. Warum man dann bei uns überprüft, ob die Originalware ordentlich im Regal steht, weil wir sie online verkaufen, ist eine Frage. Warum beim Bio-Laden nebenan die unverpackte Ware nicht geprüft wird, ist eine andere. Die Betrugsmöglichkeit dort ist ja viel größer.

Der Schwachsinn, den sich Politiker ausdenken, wird immer größer. Und er kostet unser aller Geld, ohne irgendeinen Vorteil zu generieren!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen